ABC1 Geruch - undefinierbarer Geruch

Nach dem Einsatz am frühen Morgen wurde die Feuerwehr Au am Abend erneut alarmiert.

Bewohner eines Hauses in Tegernbach konnten im gesamten Gebäude einen merkwürdigen und nicht erklärbaren Geruch wahrnehmen und verständigten daraufhin die Feuerwehr. Die ersteintreffende Feuerwehr Tegernbach erkundete unter Atemschutz das Gebäude, konnte jedoch keine Ursache für den Geruch finden. Zur Sicherheit wurde das komplette Gebäude daraufhin erneut mit dem Gasmessgerät des Auer HLF durch den Trupp aus Tegernbach kontrolliert - auch hier keine Feststellung, somit konnte schnell Entwarnung gegeben werden. 

Bei weiterer Erkundung in der Umgebung konnte durch die Feuerwehr ein qualmendes Lagerfeuer festgestellt werden, die Rauchentwicklung war wohl ursächlich für die Geruchsbelästigung.

Die Feuerwehr Au stellte zwei Atemschutztrupps, ebenfalls standen Wechselladerfahrzeug samt THL - Container und das Mehrzweckfahrzeug gemeinsam mit den Kameraden aus Grafendorf im Bereitstellungsraum.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene + Handy
Einsatzstart 16. Juni 2021 22:12
Mannschaftstärke 20
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16
Wechselladerfahrzeug
Abrollbehälter THL/Brand Ergänzung
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Markt Au
Feuerwehr Tegernbach
Feuerwehr Grafendorf
FS Land 5/2
Rettungsdienst