THL1 Gegenstand/Teil sichern

Vor dem Wecker wurden die Kameraden am Mittwochmorgen durch die ILS Erding geweckt. Ein Rettungswagen (RTW) des BRK Kreisverbandes Kelheim fuhr auf einer Einsatzfahrt durch die wegen einer Baustelle zur Zeit gesperrten Unteren Hauptstraße. Am Ende des gesperrten Bereiches befindet sich eine Fräskante, die für Fahrzeuge nicht passierbar ist. Beim missglückten Wendeversuch fuhr sich der RTW im lockeren Baustellensand fest und grub sich mit den Vorderrädern ein, ein Herauskommen aus eigenen Kräften war nun nicht mehr möglich.

Die FF Au eilte den Kollegen mit drei Fahrzeugen zu Hilfe. Nachdem ein Abwasserschacht abmontiert wurde und die Reifen des RTWs mittels Schaufeln freigegraben und mit Rüstholz unterbaut waren, wurde das Fahrzeug mit einer Rundschlinge an das HLF angeschlagen und auf fahrbahren Boden gezogen. Durch Fingerspitzengefühl und Technik konnte somit schlussendlich der RTW befreit werden und wieder an die wartende, glückliche Besatzung übergeben werden.

Beim Abrücken aus der Baustelle lief zum Ende alles glatt und alle Fahrzeuge konnten die Baustelle diesmal ohne Vorkommnisse verlassen. ;)


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene + Handy
Einsatzstart 16. Juni 2021 04:14
Mannschaftstärke 16
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16
Wechselladerfahrzeug
Abrollbehälter THL/Brand Ergänzung
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Markt Au