Abrollbehälter THL/Brand Ergänzung (Abrollbehälter)

--

 

Besatzung:    stellt Au 36/1
  Hersteller:    Stefan Nau GmbH
  Ausbau: Eigenbau
  Gesamtgewicht: max. 8,00 t
  Länge, Breite, Höhe:  5600 x 2500 x 2300 mm
  Volumen:   30 m³
  Baujahr: 1984              Umbau:    2009
  Verwendungszweck: Der Abrollbehälter wurde von der Feuerwehr Au nach eigenen Vorstellungen umgebaut und gestaltet. Auf ihm wurden vorwiegend die vom außerdienst gestellten RW2 übrig bleibenden Geräte verlastet. Dieser Abrollbehälter dient in erster Linie zur Unterstützung der Primärfahrzeuge bei größeren technischen Hilfeleistungen und Bränden. Ebenso ist ein hydraulischer Rettungssatz verlastet, der durch ein Gerätefach direkt vom Fahrzeug eingesetzt werden kann.
Bei technischen Hilfeleistungen, egal welcher Art, steht nach wie vor die komplette Ausstattung eines Rüstwagens zur Verfügung. Bei Bränden kann zudem mittels der verlasteten TS8 und des B-Schlauchtragekastens zwischengepumpt und Wasser über mittellange Schlauchstrecken weitergefördert werden. 
Das Innere des Containers ist wie eine kleine Werkstatt aufgebaut welche durch 230V-Einspeisung mit dem eigenen Stromerzeuger mit Elektrizität versorgt werden kann. Notfalls kann der Abrollbehälter per eingebauter Batterie beleuchtet werden. Bei widrigen Wetterbedingungen kann er auch als Unterstand für die eingesetzten Kräfte dienen. Zur Einsatzstellenausleuchtung ist ein Lichtmast am vorderen Ende des ABs verbaut.