Gerätehaus

Hier erfahren Sie viele interessante Details über unser Gerätehaus sowie den 2014 fertig gestellten Anbau mit Schlauchturm.

Atemschutz-Werkstatt

Hier werden die Atemschutzgeräte, Lungenautomaten und Masken der Feuerwehr Au in der Hallertau, gewartet, instandgehalten und gelagert. 

Atemschutz

Mit der Werkstattausrüstung können die anfallenden kleinen Arbeiten selbst erledigt werden, umfangreichere Arbeiten wie zum Beispiel Preßluftatmer - Grundüberholung oder der TÜV bei Atemluftflaschen werden nach auswärts an die Atemschutzwerkstatt des Feuerwehrausbildungszentrums in Zolling übergeben Auch das Füllen der Pressluftatmer sowie das Reinigen der Benutzten Masken übernimmt das FAZ. Durch unsere beiden Gerätewarte können viele Arbeiten selbst durchgeführt werden und so ist eine schnelle Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft nach Übungen und Einsätzen gewährleistet. 

Fahrzeughalle

Unsere Fahrzeughalle bietet 6 Stellplätze (inkl. Abgasabsaugung) für Großfahrzeuge. Des Weiteren gibt es insgesamt 70  Bekleidungshacken.

Aktuell stehen dort unser:

  • MZF            AU 11/1
  • LF8             AU 42/1
  • HLF 20       AU 40/1
  • TLF 16       AU 21/1
  • GW -L        FS LA 56/1
  • WLF           AU 36/1

Und im neuen Anbau des Feuerwehrhauses finden noch 2 Container 

            AB THL

            AB Mulde

sowie ein Gabelstapler und ein Schlauchboot Platz.

Schlauchpflege

Dies ist unser Schlauchaufzug der Firma Bockermann. Dieser hat eine Kapazität von bis zu 48 Schläuchen die sich auf 6 Bahnen verteilen.

Schulungsraum

Unser Schulungsraum ist für sämtliche Eventualitäten ausgestattet.

  • Flexibe Tischanordnung
  • Ausreichende Bestuhlung
  • Tageslichtprojektor
  • Flipchart
  • Beamer
  • festinstallierte Projektionswand (3,5m x 3,5m)
  • Beschallungsanlage

Hierin werden Theorieabende für die Mannschaft durchgeführt. Weiterhin finden regelmäßig Weiterbildungen für die Führungskräfte der Feuerwehr statt.