THL3 - VU 1 oder 2 PKW, Person eingeklemmt

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Au mit zwei hydraulischen Rettungssätzen (Au 40/1 HLF und Au 42/1 LF) gemeinam mit den Wehren aus Enzelhausen und Grünberg auf die FS 38 zwischen Rudelzhausen und Grünberg zu einem gemeldeten schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Eine PKW Fahrerin kam vermutlich aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und überschlug sich, im Anschluss daran kam ihr Fahrzeug im Graben zum Liegen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Au waren die Feuerwehr Enzelhausen und Ersthelfer bereits vor Ort und konnten die verletzte Fahrzeugführerin ohne den Einsatz von schwerem Gerät aus dem PKW befreien. Die Kameraden der Feuerwehr Au unterstützten bei der Sperrung der Kreisstraße.

Nachdem das Unfallopfer dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben wurde, konnte die Feuerwehr Au wieder in ihr Gerätehaus zurückkehren. Die Feuerwehr Enzelhausen blieb noch für weitere Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle.

 

Vielen Dank für die stetig gute Zusammenarbeit mit den eingesetzten Wehren und den Kräfte von Polizei und Rettungsdienst.

Bilder: FF Enzelhausen 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Sirene + Handy
Einsatzstart 16. Januar 2021 08:33
Mannschaftstärke 16
Fahrzeuge Mehrzweckfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug 8/6
Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Markt Au
Feuerwehr Enzelhausen
Feuerwehr Grünberg
KBI 5
KBM 5/2
Rettungsdienst mit mehreren RTWs + Notarzt
HVO Markt Au
Polizei